„Ökonomie und Ökologie sind nicht per se im Kontext als Widerspruch zu verstehen. Wir möchten den Beweis antreten, dass nachhaltige Projekte einen Gewinn auf allen Ebenen generieren.“

– Alexander Koch, Geschäftsführer

Wir entwickeln gesunde Wohnwelten für Generationen, nachhaltig und innovativ

Holz ist nicht nur ein nachhaltiger und nachwachsender Rohstoff, sondern überzeugt durch seine positiven und gesunden Eigenschaften. Dass dabei noch CO2 in großen Mengen gespeichert wird, ist ein weiterer Vorteil.

Erfahre mehr über unsere Werte >

Zukunftsfähig bauen: In Generationen denken

Den individuellen Traum vom Wohnen verwirklichen – und ökologische Verantwortung jetzt und in Zukunft übernehmen: Green Building balanciert die Wechselbeziehung zwischen Mensch und Umwelt so aus, dass künftige Generationen eine lebenswerte und intakte Umwelt vorfinden.

Zukunftsfähiges Bauen und Wohnen umfasst mehr als die Perfektion architektonischer Gestaltung und das Ziel eines möglichst geringen Energieverbrauchs. Es beinhaltet immer auch den verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen. Und es schafft Raum für Begegnung, stellt die Verbindung her zwischen dem Heim als individuellem Rückzugsort und der gelebten Gemeinschaft im Quartier.

Intelligente Wohnkonzepte: Neues Wohnen

Mit innovativen Technologien, umweltfreundlichen Materialien und hohem ästhetischen Anspruch entstehen intelligente Wohnkonzepte, die sich an den Bedürfnissen bewusster und zukunftsorientierter Individualisten ausrichten. So entstehen Immobilien, die das Bedürfnis nach Ästhetik und Umweltbewusstsein in Einklang bringen, ohne dabei auf Komfort zu verzichten.

  • Der richtige Standort
  • Ästhetik im Design
  • Modernste Energiekonzepte
  • E-Mobilität
  • Lebendige Gemeinschaft

Qualitätssicherung: Nachhaltigkeit sicherstellen

Für ein Höchstmaß an Wohnkomfort orientieren wir uns bei unseren Projekten nach dem aktivplus Prinzip. Ein vielfältiges Monitoring dient der Optimierung sowohl der Energieverbräuche wie auch des Wohnkomforts und liefert Daten für weitere Optimierungen.

Messdaten aus Energieverbrauch und Energiegewinn sind für die Bewohner einer Immobilie hilfreiche Instrumente, um das eigene Nutzungsverhalten nachzuvollziehen und dienen der Selbstreflexion der Nutzer. Daten, welche im Rahmen eines Monitorings gewonnen werden, geben Aufschluss über die Effektivität und dienen zu einer Bewusstseinsstärkung und damit zu einer Optimierung des Nutzerverhaltens.